"Überragend "....so der allgemeine Tenor in den Gruß-und Dankesworten vieler Besucher der beliebten Konzertreihe zu Gunsten der „Kartei der Not". Gleich 2 Mal ging in der neueröffneten Schwabmünchner Stadthalle ein Feuerwerk an Melodien aller Epochen und Stilrichtungen auf die hochbegeisterten Zuhörer nieder. Vom Streichtrio bis hin zu 150 Aktiven, die gleichzeitig die Halle zum Brodeln brachten sorgte das stimmungsvolle Programm von Wolfgang und Monika Scherer für über 3stündige Spitzenunterhaltung.

80 Junggitarristen mit Valentin Scherer, 100 köpfige Gesangs-und Schlagwerkergruppen vom Beathof in Stadtbergen, 1. Preisträger vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit Chopins Fantasie-Impromptu No.66, Kreislers  Introduktion und Allegro, Volkstanztrachtler, 4 Vibraphonisten mit dem Säbeltanz von Katschaturjan, eine Auftragskomposition des Nachwuchskomponisten Felix Linsmeier (1. Preis beim Komponistenwettbewerb der Berliner Philharmoniker 2016) für Solotuba und Orchester, ein aus voller Kehle mit dem Publikum gesungenes Cohen-Hallelujah, Paganinivariationen für Soloflöte, die Lischkapelle mit Bavarian Pop und Orchesterarrangements von Dominik Scherer und viele musikalische Schmankerln, wie Bugler´s Holiday für 4 Trompeten animierten wiederholt zu stehenden Ovationen.

Solistisch, begleitend, rhythmisch und packend musizierend immer dabei: Das LechWertach-Orchester.

Seit 2013 ist dieser Klangkörper unter Wolfgang Scherer ein steter Garant für sinfonische Highlights im Begegnungsland Lech-Wertach und weit darüber hinaus. Jungstudenten, Schüler und außerordentlich vielseitige Solisten sind zu einem homogenen Orchester geworden, das sowohl große Kirchenkonzerte gibt (nächster Termin: 14. Juli 2017 in der Wieskirche, um 20.00 Uhr), aber auch mit unterhaltsamen Programmen, wie am 5. März 2017 unter dem Titel „Orchesterfest im Musentempel“ zum 2. Male im Parktheater Göggingen auftritt und eine treue Fangemeinde begeistert.

Fred-Schollhorn-TalenteKonzert2016-2Fred-Schollhorn-TalenteKonzert2016-3






Fotos: Fred Schöllhorn